Führerscheine > Motorrad > Fahrstunden
 
 

Fahrstunden am Motorrad

Die Fahrausbildung beim Motorrad (bei A, A2 und A1) läuft in 3 Stufen ab:
  • Grundschulung am Übungsplatz
  • Hauptschulung im Verkehr
  • Prüfungsvorbereitung am Prüfungstag

Ziel in der Grundschulung ist, ein Fahrkönnen aufzubauen, mit dem Sie Ihr Motorrad selbständig - ohne Fahrlehrereingriff - bedienen können. Themen der Grundschulung sind Gleichgewichtsaufbau, Anfahren, Beschleunigen, Schalten, Bremsen, Zurückschalten, Stehenbleiben, Richtungsblicktechnik, Fehlervermeidung, Inbetriebnahme und Abstellen des Motorrades.

In der Hauptschulung setzen Sie die Fähigkeiten die Sie in der Grundschulung erworben haben, im Verkehr um. Da das Verkehrsgeschehen einen Teil der Konzentration in Anspruch nimmt, kann die richtige Fahrzeugbedienung mehr Schwierigkeiten als in der Grundschulung machen. Voraussetzung für die Hauptschulung ist deshalb der erfolgreiche Abschluss der Grundschulung.
Wenn Sie selbständig