COLUMBUS-Blog > Juli 2015 > 16. Novelle zum Führerscheingesetz (FSG)
 
 
Fahrschule-Columbus RSS

16. Novelle zum Führerscheingesetz (FSG)

Die 16. FSG-Novelle enthält Neuregelungen zu verschiedenen Themenbereichen:

  • Ziehen von Anhängern mit Feuerwehrfahrzeugen und Rettungs- und Krankentransportfahrzeugen bis 5500 kg höchstzulässiger Gesamtmasse.
  • Neuformulierung der Lenkberechtigung der Klasse "D1".
  • Das Ziehen von Anhängern ist jetzt auch mit den Führerscheinklassen "A1" und "A2" erlaubt. Bisher war es nur mit der Führerscheinklasse "AM" und "A" erlaubt.
  • Mit der Führerscheinklasse "B" dürfen jetzt auch Motordreiräder bis 15 kW Leistung gelenkt werden.
  • Die Mehrphasenkommission kann Kontrollen in den Räumlichkeiten und auf Übungsflächen von Fahrsicherheitszentren durchführen.
  • Die Wohnsitzregelung in Österreich (185 Tage) wird für die Fälle von Schul- oder Studienaufenthalten im Ausland oder für begrenzte berufliche Auftragstätigkeiten im Ausland neu formuliert.
  • Die Führerscheinklasse "A" die als Erweiterung von "A2" erworben wurde, berechtigt zum Lenken von Motordreiräderm mit mehr als 15 KW Leistung erst ab einem Mindestalter von 21 Jahren.
  • Fahrprüfungen für die Führerscheinklasse "C1" dürfen mit Schulfahrzeugen der Führerscheinklasse "C" durchgeführt werden.
  • Fahrprüfungen für die Führerscheinklasse "D1" dürfen mit Schulfahrzeugen der Führerscheinklasse "D" durchgeführt werden.
Einige Regelungen treten mit 1. Oktober 2015, einige mit 1. Jänner 2016 in Kraft.


Rechtsvorschriften:
FSG »
16. FSG-Novelle

Links auf dieser Homepage:
Aktuelle Vorschriften »

----

Gerhard Nigischer | 23.07.2015 23:47:15 | 0 Kommentare
Schlüsselwörter: FSG, Führerscheingesetz, Gesetze, Vorschriften

Kommentare

Kommentare
Zu diesem Artikel gibt es keine Kommentare.
Kommentar hinterlassen Abonnieren



 Security code
« Zurück zur Übersicht